Titan Lupenbrille  | LED Beleuchtung  | Micro CCD Camera   Home  E-M@il  Inhalt  Volltextsuche



Die Software MIRROR™ gibt einen richtungsweisenden Standard für medizinische Bildbearbeitung und -verwaltung in der Plastischen- und Ästhetischen Chirurgie vor. MIRROR™‘s modulares System bietet ein Maximum an Flexibilität und Wertbeständigkeit. Entsprechend den Anforderungen bietet das Softwaresystem angepaßte Module von der einfachen Bildarchivierung bis hin zur komplexen Bildverwaltung inklusive Modulen, die eine Simulation jeder ästhetischen Operation am eigenen Bild des Patienten ermöglichen.

Besonderer Wert wird hierbei darauf gelegt, dass die plastischen Chirurgen mit den Softwarelösungen MIRROR™, neben dem Archivierungs- und Dokumentationssystem, ein Kommunikations-Tool zur Verfügung haben, was die Vorstellungen der Patienten mit den chirurgischen Möglichkeiten des Arztes in Einklang bringt.
Genügt die Vorstellungskraft der Patienten, um sich ein Operationsergebnis real und am eigenen Körper vorstellen zu können? Ist das Wunschdenken, die Vorstellung der Patienten mit den chirurgischen Möglichkeiten vereinbar? Erfahrungsgemäß nicht, denn der Patient kennt das Aussehen seines Körpers aus einem Spiegel. Selbst wenn wir uns auf Photos betrachten, finden wir diese oftmals als nicht zutreffend.

„MIRROR™ Suite“ bietet die Funktionalität, ein mögliches Operationsergebnis am Bild des Patienten simulieren und auch so darzustellen, wie der Patient sich kennt. Mit diesem Kommunikationsmittel wird dem Patienten das chirurgisch Machbare aufgezeigt und nicht das Unmögliche versprochen.

Durch eine perfekte Kombination aus Geschwindigkeit und Bedienkomfort, bieten die MIRROR™ Softwarelösungen Beratung und Imaging auf höchstem Niveau für die Patienten und setzen Standards bezüglich des enorm hohen Qualitätsanspruchs in der Ästhetischen Chirurgie. Operationsplanung und Kommunikation mit dem Patienten heißt auch, einen bevorstehenden Eingriff zu erklären und dem Patienten eventuell vorhandene Ängste zu nehmen. Besonders wichtig ist eine für den Patienten verständliche Darstellung des Eingriffs. In „MIRROR™ Suite“ können Bilder (Grafiken, importierte Röntgenaufnahmen) eingeblendet werden. Es können somit anatomische Bilder in die Aufnahmen des Patienten eingeblendet werden und anhand dessen kann verständlich erklärt werden, was genau bei dem geplanten Eingriff operiert wird und wie diese Operation abläuft.
[12. März 2007]
MIRROR™ Registered Trade Mark;

Abdruck frei, Belegexemplar erbeten! 
 Seitenanfang | | Textversion | Inhalt


Kontakt
Telefon: +49 89 90 46 36 2
Telefax: +49 89 90 12 98 40
Presseinformationen
··»Für Journalisten:
  • Produktabbildungen
  • Pressetexte
  • Grafiken & Logo's
  • Unternehmensdarstellung


  • ··»Pressemappe;
    Digitale Photographie GmbH beim Deutschen Presse Anzeiger:

    ··»Dept. videns® Lupenbrillen, videns® SuperBright LED, videns® CCD Micro Camera;

    ··»Dept. MIRROR™ Software, VISIA™ Complexion Analysis, OMNIA™ Photographie System
    ··»Externe Informationen:
    European Aesthetic Buyers Guide:
    European Aesthetic Buyers Guide

    VISIA™ RBX™ Technology - Enhanced detection, visualization and analysis of subsurface melanin and vascular conditions...

    ··»Aesthetic Buyers Guide...
    ··»Artikel...

    Home · Titan Lupenbrillen · LED Beleuchtung · CCD Micro Camera
    Impressum · Kontakt · AGB · Hotline: +49 1805 64 77 67
    © 2000 -  Digitale Photographie GmbH · Graf-Andechs-Strasse 18 · D 85551 Kirchheim · Deutschland


        CE certified
        Richtlinie 93/42/EWG des Rates vom 14. Juni 1993 über Medizinprodukte
        Richtlinie 89/686/EWG des Rates vom 21. Dezember 1989 für persönliche Schutzausrüstungen
        Das videns™ Logo und der Name videns™ ist eine registrierte Europäische Gemeinschaftsmarke; Nr. 005693461 Europäische Union Gemeinschaftsmarke
        Die videns™ Lupenbrillen sind bei MedPort gelistet.